Top

Meditation

Evacura / Meditation

Schwierige Zeiten? Achtsamkeit, dein Lebensretter…

Insights of Meditation. Be Here Now. Die Leichtigkeit der Kindheit spüren.   Eine Freundin hat mich gefragt, wie ich es schaffe, der ständig lauernden Verlustangst so zu begegnen, dass ich zwischendrin noch atmen kann. Dass ich sie aushalten kann.   Mit Claras Leben und Krankheit ist die Angst bei uns eingezogen. Keine Frage. Auf eine sehr einnehmende Art und Weise. Ich musste lernen, damit umzugehen. Sie an einen Ort zu packen, der für mich gesund ist. Und der mir gleichzeitig noch genug Raum lässt für die schönen Dinge im Leben.   Ich will dir nichts vormachen, das ist harte Arbeit. Und ständiges Dranbleiben. Denn diese Momente, wenn Clara nicht mehr atmen kann, haben einen heftigen Sog. Vielleicht geht es dir mit anderen Dingen genauso. Wenn du dir Sorgen machst. Oder eben Angst...

Share

Gegenanzeigen – wann du nicht meditieren solltest.

Zu Risiken und Nebenwirkungen: Warum Meditation nicht immer das geeignete Mittel ist.    Ich lese immer wieder, dass Meditation in allen möglichen Lebenslagen helfen, ja quasi schon Wunder verbringen soll. Zugegebenermaßen, die regelmäßige Praxis von Meditations- und Achtsamkeitsübungen bewirkt schon ziemlich viel. Sie wirken auf eine sanfte Art und Weise und gleichzeitig sehr tiefgreifend. Und dieser Umstand führt allerdings auch dazu, dass es Ausnahmesituationen gibt, in denen du nicht oder nur unter bestimmten Voraussetzungen meditieren solltest.   Denn Meditationen haben auch Nebenwirkungen.   Gegenanzeigen - psychische Herausforderungen Eine Hörerin meines Podcasts MINDFUL MINUTES hat mich neulich angeschrieben. Sie hätte Bedenken zu meditieren, weil sie Angst vor dem hätte, was da in ihr aufkommen könnte. Da Meditation auf den verschiedensten Ebenen wirkt, können wir tatsächlich nicht sagen, was es letztendlich bei jedem Einzelnen macht und...

Share

Warum ein Artikel über Achtsamkeit nichts bringt…

Und unser Gehirn eine Praxis braucht.    Wie viele Texte über Achtsamkeit hast du schon gelesen? Wie viele Anleitungen zu Meditation?    Ich sage dir jetzt hier ganz klipp und klar: Hör auf damit, du brauchst das nicht!    Die Fähigkeit der Achtsamkeit und die Techniken von Meditation sind nichts, das du dir erlesen kannst. Es reicht nicht, diese auf der kognitiven Ebene verstanden zu haben. Es reicht nicht, wenn du dir vornimmst, das nächste mal doch etwas achtsamer zu sein. Ob achtsam zu essen, zu gehen, zu kommunizieren, zu lieben oder zu arbeiten...

Share

Vom Ego zum Selbst

Lebensverändernd. Warum du hiernach mit Sicherheit meditierst.   Was bringt es mir eigentlich, wenn ich mich regelmäßig hinsetze und meditiere, wenn ich regelmäßig reflektiere und achtsam wahrnehmen kann, was in mir und um mich herum passiert? Ganz einfach. Ich habe auf einmal die Wahl, in Situationen anders zu reagieren, weil mein Leben nicht mehr auf Autopilot läuft. Ich sitze selbst am Steuer. Und entscheide, wo es hingeht. Doch was bedeutet das ganz konkret für mich und meinen Alltag, welchen Nutzen ziehe ich hieraus? Wie wirkt es sich auf Beziehungen, Gespräche, Konflikte und mich selbst aus? Vor Jahren bin ich in einem Buch auf folgenden Text gestoßen, den ich immer wieder erweitert habe und dessen Inhalt für mich schon lange keine Utopie mehr ist *:   Ich bin eine wertvolle Person, die in ein sinnerfülltes Leben geboren...

Share