EINGEFAHRENE GEWOHNHEITEN bestimmen unseren Alltag, lenken unbewusst unser Leben und machen uns so zu dem, der wir sind oder auch sein werden. POSITIV als auch NEGATIV.

Wenn wir anfangen, uns eingehender mit uns selbst zu beschäftigen, kommt zwangsläufig irgendwann die Frage nach der Ernährung auf. Was nehme ich zu mir und welchen Einfluss hat es auf meinen Körper? Geht es mir gut damit oder schade ich mir?

ACHTSAMKEIT beim Essen, das haben zahlreiche Studien gezeigt, ist dabei ein wesentlicher Schritt, um mehr BEWUSSTSEIN zu schaffen und auch auf Dauer etwas zu verändern.

Wann esse ich? Wie viel in welchen Situationen? Wie häufig? Und ganz wichtig: Verspüre ich Hunger oder einen anderen Drang? Denn auch das belegen Studien, es ist selten der Hunger, der uns heutzutage noch essen lässt.

Es sind ELEMENTARE FRAGEN, mit denen wir uns auseinandersetzen sollten. Übernimm die Kontrolle über deine Ernährung, bevor sie dich kontrolliert. Lass einen gesunden Lebensstil mit einer gesunden Ernährungsweise dein neues Verhaltensmuster werden.


Melde dich für unseren NEWSLETTER an und erhalte unser

ACHTSAMKEITS-ERNÄHRUNGSTAGEBUCH.


Drucke es dir gleich aus und beginne morgen damit.

Achtsamkeit ist der erste Schritt zur Veränderung. Sie ist der Weg, um dich kennen zu lernen und unbewusste Muster in dir aufzudecken.

Wege entstehen dann, wenn wir sie gehen. Lass uns das gemeinsam machen.